Nische Firm - 19.09.2017

Liebe Freunde,
in letzter Zeit war es etwas ruhig um uns geworden - was nicht bedeutet, dass wir untätig waren. Wir sind einfach privat soweit eingespannt, dass die Zeit dafür fehlt bei facebook und Co. groß Welle zu machen. Einige Rechengenies werden's vielleicht mitbekommen haben: wir haben im März unser 10 jähriges Labeljubiläum gefeiert. Alte Scheiße! Zehn Jahre... Wer hätte das gedacht? Ich nicht!

Grund genug im Zuge dessen - mit einer halbjährigen Verspätung - einen Blick auf unsere aktuellen Tonträger zu werfen. Mit unsere OTNR 022 / Skinhead Clockwork 7" konnten wir einschlagen wie eine Bombe! Wurde dem Tonträger deutschlandweit kaum Beachtung geschenkt, erreichten uns täglich Anfragen/Bestellungen aus aller Herrenländer. Das war ne richtig coole Erfahrung. Aufgrund des angesprochen Erfolges sind auch nur noch ganz wenige Exemplare erhältlich UND besagte Komplilation wurde bereits auf dem russischen "Clockwork Punk"-Label als Tape nachgelegt. Geile Scheiße!

Des Weiteren gab's mit unserer OTNR 024 / Jans Jukebox trifft Gläsers Globus (in Zusammenarbeit mit dem Stasi-Blatt "Neues Deutschland"!!!) und der OTNR 027 / Pussy Riot Tape den gewünschten szeneinternen Aufschrei. Gott seid ihr niedlich. Die Verkaufszahlen sprechen für sich.

An der OTNR 026 / Roiber & Gendarme Demo war ne Record Release Party geknüpft, die richtig Laune gemacht hat. Ähnlich gute Resonanzen wie die Party heimste auch der dazugehörige Tonträger ein. Weiter so Jungs!

Kürzlich erschien dann auch die OTNR 025 / Uchitel Truda/The Gonads-Split, welche bereits ihre Runden macht. Gefolgt wurde selbige vom ersten Teil der "Oi! Made Worldwide"-Tapeserie. Darauf freue ich mich ganz besonders, da mit jedem Teil mehr das Gesamte ersichtlich wird... Es wird jeweils nur eine kleine Auflage geben, weswegen vom Indonesien-Startschuss nicht mehr viele Exemplare vorrätig sind.

Kommen wir von der Vergangenheit in die Zukunft. Leider sieht es aktuell mit dem Bestellungen im Bauchladen etwas mau aus, weswegen ihr euch mit dem kommenden Veröffentlichungen noch etwas gedulden müsst. Hängt halt immer viel Kohle dran, die erst einmal voraus geschossen werden muss. Ich gebe aber schon einmal einen kleinen Vorgeschmack: The Generators (USA), Hateful (Schottland), Anti Clockwise (Magdeburg), Haircut (Frankreich), FAVL (Italien), Sindicato Oi! (Brasilien), Bootboys (Chile), Agent Bulldogg (Schweden) und und und ...
Ihr seht also, dass es sich lohnt mal wieder vorbei zu schauen: www.oi-thebauchladen.de

Oi!



Nische Firm - 06.06.2017

Liebe Freunde,
obwohl wir uns noch eine Weile davor gesträubt haben, müssen wir uns nun eingestehen dass es notwendig ist die Preise vieler unserer Shopartikel zu überdenken, da die Produktionskosten für Vinyl, Tapes und Co. stetig steigen.

Keine Sorge: wir werden auch weiterhin günstiger als die Vielzahl unserer Kollegen anbieten können. Dennoch müssen einige Preise angehoben werden.
Wir haben uns dazu entschlossen dies ab Juli umzusetzen. Das heißt im Klartext, dass ihr bis einschließlich 30.06.2017 noch zu den aktuell geltenden Preisen shoppen könnt. Auf geht's: www.oi-thebauchladen.de

Viele Grüße vom OTB-Team


Nische Firm - 06.07.2015

Die Uhr tickt - nur noch wenige Tage bis zur Veröffentlichung unseres neuesten Tonträgers. Die Rede ist von den spanischen Recken um "The Bad Bloods" – ein räudiger Bastard aus Bonecrusher und Blood for Blood. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack.

Am 10. Juli erscheint bei uns das neue Voll-Album im coolen 10"-Format. Es wurden weder Kosten noch Mühen gespart die Jungs dafür nach Deutschland einfliegen zu lassen – für eine Record-Release-Tour. 3 Tage, 3 Shows. Somit habt ihr die Chance euch dieses musikalische Gewitter auch live reinzuziehen. Hier mal alle Termine auf einem Blick:

- Freitag 10.07.2015 / 19 Uhr / Neustrelitz
- Samstag 11.07.2015 / 20 Uhr / Wegeleben
- Sonntag 12.07.2015 / 14 Uhr / Beeskow

Ich werde bei allen drei Konzerten anwesend sein. Mit Bauchladen bewaffnet versteht sich. Demnach könnt ihr euch also jeweils vor Ort mit besagter Platte eindecken. Wer jedoch keine Zeit haben sollte, kann sich das Ding auch klassisch bestellen. Bestellungen sind ab sofort möglich, die Auslieferung erfolgt ab dem 10. Juli.

Beste Grüße und immer schön viel trinken
Mäx Stil


Nische Firm - 22.04.2015

OTNR018 - Trink- und Sing-Gemeinschaft - dto - LP

Wenn ich an unsere neueste Veröffentlichung denke, schießt mir sofort eine Weisheit in den Kopf, die ich mal irgendwo gelesen habe: "Was gibt es besseres als Fußball und Mucke? Richtig: Fußballmucke!".
Wer jetzt zwangsläufig an schon tausend Mal woanders gehörte Prollmusike denkt, ist völlig auf dem Holzweg. Bei unserem neuesten Stückchen Vinyl handelt es sich um erstklassige hymnenhafte Fußball-Folklore. Bereits das erste Hören animiert bei JEDEM Song zum Mitsingen. Nur Hits - ich schwör’s!
Der Name der Kapelle kommt übrigens nicht von ungefähr. Es handelt sich dabei um eine Huldigung an den Sportverein TSG Bernau, womit nun auch die Heimat der Musikanten klar sein dürfte. Das Bernau aus musikalischer Sicht immer viel zu bieten hat(te) ist hinlänglich bekannt. TSG reiht sich dem nahtlos ein.

Nachdem die Kollegen von Sunny Bastards bereits die CD-Version veröffentlichten ziehen wir nun mit dem Vinyl nach. Besonders freut uns, dass dies als Co-Produktion mit Steeltown-Records geschieht. Eine weitere Geste, die unsere langjährige Freundschaft unterschreicht. Unter folgenden Link wird ab sofort 10 x das Leder gejagt ohne dabei - völlig bernau-typisch - Sehnsucht und Volxdroge Nr. 1 zu vernachlässigen: Oi! The Bauchladen - Trink- und Sing-Gemeinschaft

P.S.: Jetzt fällt mir auch wieder ein wo ich den eingangs erwähnten Spruch schon einmal gelesen habe. Auf unserer eigenen facebook-Seite - bei der Ankündigung dass die die FC45-DJs bei Oi! The Nische 10 dabei sein werden - der Text war übrigens von mir selber verfasst, ick werd alt.

Oi! Mäx Stil


Nische Firm - 13.02.2015

Dzień Dobry Freunde der Nacht,

hier mal eine kleine Zwischenmeldung eures Lieblings-Labels. Wir wurden wiederholt darauf aufmerksam gemacht, dass weder der "The Wonderful World of Oi!"-Booklet-Download-Link noch der "Tribute to Goyko Schmidt"-Bonus-Track-Download-Link funktionieren. Aufgrund dessen haben wir komplett neue generiert. Also bitte die - den jeweiligen Tonträgern - beigelegten Links außer Acht lassen und fortan folgende nutzen:

- Der wunderbare Oi!-Welt-Link: oiworld.oi-thenische.de
- Der wunderbare Goyko-Bonus-Link: goyko.oi-thenische.de

Des Weiteren gibt's zu berichten, dass wir schon wieder fleißig an neuen Anschlägen arbeiten. Wie immer gilt: "Muss das sein?". Die Antwort lautet ganz klar: "NEIN!". Davon lassen wir uns jedoch nicht beirren und freuen uns bereits jetzt in eure erstaunten Fratzen zu grinsen. Weitere Infos in Kürze an dieser Stelle.

Die Wartezeit könntet ihr damit überbrücken mal wieder die heimische Zelle gegen ne Kneipe, nen Club oder nem Stadion einzutauschen.

Oi!

Nische Firm - 03.12.2014

Da sich das Jahr allmählich dem Ende neigt wird’s mal Zeit für ein kleines Fazit. Für mich persönlich war 2014 das krasseste Jahr, das ich je miterleben durfte/musste. Noch nie lagen Freud und Leid so nah beieinander. In nicht ganz so dramatischer Art und Weise kann das auch 1:1 auf Oi! The Nische / Oi! The Nische Records / Oi! The Bauchladen umgemünzt werden.

Beginnen wir mal mit den unschönen Geschichten:
Oi! The Nische ist tot und wurde kürzlich bei der 20-Jahre-Subculture Squad-Fete zu Grabe getragen. Das hat mich wirklich sehr berührt, da ich immer mit viel Herzblut bei der Sache war und trotz des enormen Arbeitsaufwandes immer viel Spaß hatte. Das ich jedoch zu besagter Sause kein einziges „Vielen Dank für die letzten 11 (!!!) Jahre – es hat immer viel Spaß gemacht“ vernehmen durfte, zeigt mir dass die Entscheidung eine richtige war. Das heutige Publikum ist einfach derart verwöhnt, dass Veranstaltungen (und der dazugehörige Arschaufriss) als selbstverständlich angesehen werden. Ganz im Gegenteil: man muss sich noch dafür entschuldigen das keine Major-Deal-Übersee-Band auf’n Flyer steht. Mit lokalen Combos von der Basis kann kaum noch jemand etwas anfangen. Da wird die knappe Kohle lieber für die nächste Deutschrock-Großveranstaltung gespart. Da krähen ja auch immer ein paar Mediamarkt-Skins von der Bühne wie hart doch das Straßenleben sei – somit ist der Bezug zur „Szene“ wieder hergestellt.
Oder noch besser: man fährt lieber zu Endstufe. Denn nur noch dort – und nirgends anders – gibt es noch ultrabrutale waschechte Skins.

Übrigens: keine Ahnung ob’s nur mir auffällt, aber die Zahl der Bands die sich auf eine dieser Seite schlagen steigt stetig. Immer mehr – teils (ehemals) von mir hochgeschätzter – Bands tauchen auf Flyern auf, die mir einen kalten Schauer auf den Rücken zaubern. Gestandene Combos lassen sich tatsächlich herab um Konzis folgender Couleur zu zocken:

Konzerte in riesigen Hallen mit viel zu überteuerten Eintritt zusammen mit Sympathen ala‘ Kärbbrüder oder Krawallholz ODER
Konzerte im Großraum Dunkeldeutschland zusammen mit so unpolitischen NPD-Froinden wie Last Riot oder Open Violence


Ich wünsche euch die Geister die ihr rieft: Schnauzbart- bzw. Seitenscheitel-Publikum!!! Da mich diese Trends überhaupt nicht anturnen und die Szene wie ich sie verstehe/lebe/liebe sich zusehends verkleinert schließe ich das Kapitel Oi! The Nische bevor es albern wird. So, genug rumgeheult.

Kommen wir zu den bereits oben genannten positiven Ereignissen des Jahres:
Oi! The Nische Records ging dieses Jahr mit 6 (!!!) starken Veröffentlichungen ins Rennen. Dies dürfte auch einer der Hauptgründe sein, warum wir auf das bisher erfolgreichste Oi! The Bauchladen-Geschäftsjahr blicken dürfen. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, so werdet ihr wohl auch künftig nicht von Tapes, Platten und anderem Quatsch auch unseren Hause verschont bleiben ;-)
Besagte 2014-Tonträger sind noch allesamt – wenn auch teils nur noch in geringer Stückzahl – unter folgendem Link erhältlich:
http://www.oi-thebauchladen.de/oi-shop/the-nische-records-m-11.html

Da ist doch garantiert ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Schwiegermutti oder den Chef dabei, oder?

Mäx Stil

Nische Firm - 10.09.2014


Sofort nach Bekanntwerden, dass zwei – bereits in der wilden Zeit aufgenommene – unveröffentlichte Goyko Schmidt-Songs existieren, war klar was zu tun ist: Martini so lange nerven bis er einwilligt dass selbige auf „Oi! The Nische-Records“ veröffentlicht werden. Gesagt, getan!

Ursprünglich als 2-Song-EP angedacht, reifte die Schnapsidee die Lieder im Zuge eines Tribut-Samplers zu verwursten. Ausreichend Bands von einer Beteiligung zu überzeugen dürfte kein Problem sein – das stand fest. Also fix einen Aufruf gestartet und schon begann alles Stück für Stück Form anzunehmen. So einfach kann das manchmal sein.
Als Veröffentlichungstermin haben wir uns auf das Jahr 2014 geeinigt, da sich die Goykos 1994 gegründet haben.
20 jähriges Bühnenjubiläum also. Herzlichen Glückwunsch!

Das dazugehörige Jubiläumsfeier und LP-Veröffentlichungsfeier zusammen gefeiert werden ist zum einen logisch und zum anderen bereits bekannt. Das hier wisst ihr aber noch nicht. Neben den bereits oben erwähnten 2 unveröffentlichten (!!!) Goyko Schmidt-Songs gratulieren folgende befreundete Bands mit je einem Coversong:

Subculture Squad, Test A, Gleichlaufschwankung, Frühstückspause, F.B.I, Turbolover, Paranoia, Scorbut, Schmachwanderunk, Oxo 86, Lucky Punch & Schuldspruch
Des Weiteren gibt’s noch einen Bonus-Download-Titel von Baufresse und Ahne. Bestellen kann man den ganzen Spaß ab sofort unter: http://www.oi-thebauchladen.de/oi-shop/split-sampler-tribute-goyko-schmidt-p-581.html

Ab nächster Woche beginnt die Versendung der bestellten Platten. Wer es bis dahin nicht aushalten sollte, der kann sich bereits kommenden Freitag und/oder Sonnabend auf dem 20-Jahre-Goyko Schmidt-Konzert mit LP‘s eindecken. Wir werden mit dem Bauchladen vertreten sein.
Dieser Sampler ist bereits jetzt kultverdächtig!

Mäx Stil

Nische-Firm 27.08.2014

Werte Gemeinde,
leider mussten wir einen kleinen Fauxpas feststellen. Im "The Wonderful World of Oi!"-Inlay wurde ein fehlerhafter
Booklet-Download-Code angegeben. Es muss beim Download peinlichst auf die Groß-/Kleinschreibung geachtet werden.
Hier die korrekte Variante: https://www.wuala.com/Matte0510/OTNR/?key=0011

Was gibt's sonst neues? Einiges! Wir veranstalten im November unser letztes Konzert. Alle Infos dazu hier und hier:

FAVL


Kommt vorbei und feiert einen würdigen Abschluss mit uns!
Im Zuge diesen Gigs erscheint übrigens ein 20-Jahre-Subculture Squad-Tape auf unserem emsigen DIY-Label. Das wird'n super Ding ;-)

Mäx Stil

 

Nische-Firm 25.08.2014

Bereits unten angepriesener Tapesampler „The Wonderful World of Oi!“ ist ab sofort erhältlich.
Hier ein paar Fakten für die (noch) Unschlüssigen:

Spielzeit 80 Minuten
Größtenteils exklusives Material mit absoluten Ohrwurm-Charakter
27 Oi! Bands vertreten mit je einem Titel
Die Herkunft der Bands erstreckt sich über 15 Länder bzw. 4 Kontinente

Na, überzeugt?
Nicht ganz so pralle Nooigkeiten gibt’s jedoch bzgl. unseres „Alte Liebe“-Samplers. Dieser wird sich leider etwas verspäten. Neuer Veröffentlichungstermin wird voraussichtlich der 3. Oktober. Genaueres erfahrt ihr zu gegebener Zeit an dieser Stelle.


Voll im Plan sind wir hingegen mit dem Goyko Schmidt-Tribut-LP-Sampler – will heißen, dass am 12. September veröffentlicht wird. Natürlich wird’s im Zuge dessen auch eine dufte Record-Release-Party geben. Schaut mal hier:

Goyko Schmidt - Record Release Party

Wenig Worte, viel Inhalt!
Mäx Stil



Nische-Firm 29.06.2014

Da "Knuts Opa war Nazi" aktuell für viel Furore sorgt, möchten wir die Aufmerksamkeit gleich nutzen euch die 4 anstehenden Tonträger unseres kleinen Familien-Labels ans Herz zu legen:

1. The Wondurful World of Oi! - Tapesampler

Zu 99 % unveröffentlichtes Materiel von 27 Oi!-Combos des gesamten Globus' - quasi der zweite Teil von "Exklusiv & Rar - der Sampler". Nur internationaler! 80 Minuten Oi!-Mucke vom Allerfeinsten.
# Release-Termin: 22.08.2014

2. Alte Liebe - Tapesampler

Alte Liebe


Kübel - Labelboss unseres Co-Labels Tällärwäschär Dreckords - präsentiert seinen neusten Streich. Ein Sampler im Zeichen der Liebe.

Dargeboten von bekannten und weniger bekannten Oi!-Bands aus Germany. Ja richtig gelesen! Ihr dürft zurecht gespannt sein, und werdet garantiert nicht enttäuscht.
# Release-Termin: 22.08.2014


3. Goyko Schmidt-Tribut-Vinyl-Sampler

Diese LP wird im Zuge der 20-Jahre-Goyko Schmidt-Festlichkeit erscheinen. Befreundete Bands covern sich durch das Liedgut des Berliner Urgesteins. Die Songs liegen bereits alle vor und sind einfach der absolute Wahnsinn. Das wird der Hammer!
# Release-Termin: 12.09.2014

4. 20 Jahre Subculture Squad - Tape

Zum Jubiläum gönnt sich die hardcore-lastige Oi!-Band eine Biografie in Form eines Tonträgers. Viel unveröffentliches Material und Späßken. Das Ding wird definitiv viele Freunde finden!
# Release-Termin: 08.11.2014

Viele Grüße,
Mäx Stil



Nische-Firm 20.05.2014

Keine Atempause – Geschichte wird gemacht…
Oi! The Nische Records wagt sich mit seiner 13. Veröffentlichung auf absolutes Neuland. Beim aktuell anstehenden Tonträger handelt es sich um eine Art Konzept-Co-Produktion. Und das in vielerlei Hinsicht.

K N U T S O P A W A R N A Z I –> eine Story, drei – vom Aussterben bedrohte – Formate!!!

Steeltown Records übernimmt die LP-Version, wir (also TWD und OTNR) machen die Kassetten-Variante und das dazugehörige „Buch“ kommt als Sonderausgabe des Zugriff-Fanzines. Wie die obigen Zeilen bereits erahnen lassen, handelt es sich um ein Hörspiel und um einen musikalischen Teil zugleich. Auf den Tonträgern wird jedem Teil eine eigene Seite gewidmet.

Zum literarischen Teil:
Andreas Gläsers (Der BFC war Schuld am Mauerbau, DJ Baufresse, Bambule Berlin, div. Zines, …) neuester Streich stellt wieder eine Strapaze für alle Lachmuskeln dar. Beim oben erwähnten Knut handelt es sich nämlich um keinen geringeren als Berlins berühmtesten Eisbären. Bzw. um dessen Opa und seine Gräueltaten, welche gut 70 Jahre zurück liegen. Mehr wird nicht verraten. Hier noch die offiziellen Zeilen des Machers: http://www.baufresse.de/knuts-opa-war-nazi/

Zum musikalischen Teil:
Auch bei diesem ca. 20 minütigen Intermezzo bleibt kein Auge trocken. Berühmte Berliner vertonen teils bekannte, teils unbekannte Stücke. Mit dabei u.a. Andreas Gläser himself, Ahne (Zwiegespräche mit Gott), Mitglieder der Bolschewistischen Kurkapelle Schwarz-Rot und Turbolover.

Im Zuge dessen wird es natürlich eine toffte Record-Release-Party geben. Hier alle Infos dazu:

Knuts Opa war Nazi

Knuts Opa war Nazi

Alle, die einen Facebook-Account haben, können auch mal hier schielen.

Am Abend dieser Sause gibt’s dann natürlich auch Platte, Fanzine und Kassette käuflich zu erwerben. Besonderes Schmankerl: Die Kassettenhülle der Tape-Variante kommt als handgefertigtes (!!!) Portmonee mit Knuts-Opa-Story-Comic. Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck daran bis nächste Woche so viel Portmonees wie möglich fertig zu basteln, so dass keiner leer ausgehen muss. Kostenpunkt für Tape + Portmonee: läppische 5 Ois.
Wer es nächste Woche – himmelfahrtsbedingt??? – nicht schaffen sollte der Release-Sause beizuwohnen, muss nicht traurig sein. Ab 30. Mai wird unser neuer Tonträger auch unter www.oi-thebauchladen.de/oi-shop bestellbar sein. Wir werden auch alles daran setzen, dass bis zu diesem Tag ebenfalls die Knut-LP und das Knut-Fanzine vorrätig zu haben, so dass auch diese Artikel fortan bestellt werden können. Ich denke mal, dass es dann auch einen Paket-Sonderpreis gibt.

Mäx Stil

 

Nische Firm - 05.03.2014

Schweren Herzens möchte bzw. muss ich hiermit bekannt geben, dass sich Oi! The Nische als Konzertveranstalter gänzlich von der Bildfläche zurückzieht. Der Grund dafür ist schlicht und einfach, dass wir bereits seit Jahren mit rückgängigen Besucherzahlen zu kämpfen haben, welche in diesem Jahr einen traurigen Tiefpunkt erreichten – 96 zahlende Gäste.

Da Oi! The Nische immer mehr als nur ein „Konzert“ sein sollte wurde stets mit kostenintensiven Programmpunkten und Gimmicks aufgefahren. Diese konnten schon seit Langem nicht mehr durch die – bewusst gering gehaltenen – Eintrittsgelder gedeckt werden. Weiterhin ist der mordsmäßige Vorbereitungsaufwand einfach nicht mehr gerechtfertigt. Und zu guter Letzt soll verhindert werden, dass eingeladene Bands lediglich vor einer handvoll Leute spielen. Das wäre nicht fair! Demnach ist unser Rückzug schmerzhaft, jedoch unumgänglich.

Scheinbar können immer weniger etwas mit unserem Konzept anfangen. Etwas an selbigen zu ändern und uns dadurch zu verbiegen liegt uns fern, weswegen hiermit in Würde Ade’ gesagt wird. Ausgenommen davon sind natürlich die anstehende Kneipenfete und der Herbst-Gig, weil die Vorbereitungen dafür schlichtweg zu weit vorangeschritten sind. So, genug geheult.

Kommen wir zu positiveren Dingen. Trotz der geschwächten Mannstärke können wir auf ein wahrlich gelungenes Fest zurückschauen. Mit stolz geschwellter Brust möchte ich verkünden, dass wir mit dem wahrscheinlich stärksten Programm ever in die letzte Schlacht gezogen sind. Die Bands waren unschlagbar, was durch einen exzellenten Sound auch richtig gut zur Geltung kam. Vielen Dank an Ronny und die Musikanten! Ebenfalls zu begeistern wusste die Fußball- und die anschließende Oi!-Diskothek. Vielen Dank auch an FC45 und DJ Bierfotze. Einfach der Hammer!

Über eine Zusendung diesjährig geschossener Nische-Bilder würden wir uns sehr freuen. Somit wäre es uns allen möglich auch diese Abschieds-Festivität in schöner Erinnerung zu behalten.

Wehmütige Grüße,
Mäx Stil